© Altochor 2015
Der Altochor hat alle Musikbegeisterten zu seinem traditionellen Frühjahrskonzert in den Kapplerbräusaal in Altomünster eingeladen. Große Begeisterung zeigte sich im voll bestzten Saal über die bunte Mischung traditioneller und moderner, teilweise auch englischer, Lieder. Begleitet wurde der Chor am Klavier von Petra Morper. Die musikalische Leitung hatte Monika Klamm. Auf dem Prgramm standen und als Zugabe Die Tische waren herrlich mit Blumenschmuck dekoriert. Die Kuchen und Torten schmeckten allen bestens. Voller Elan und starker Ausdruckskraft trug der Chor die Lieder stimmgewaltig vor und erfreute dabei die Gäste im bis auf den letzten Platz besetzten Saal. Besonders gut kam an, als der Chor sich im Saal unter die Gäste mischte, um gemeinsam den Kanon „Gaudeamus hodie“ (erfreuet euch heute) anzustimmen. Als Experiment, wie Chorleiterin Monika Klamm es formulierte, wurden dieses mal auch eine Reihe englischer Lieder ins Programm aufgenommen - teilweise mit verkleinerter Chorstärke vorgetragen. Die Resonanz aus dem Publikum zeigte, dass dieses Experiment auf große Zustimmung gestossen ist,
weitere Bilder in der Bildergalerie (nur intern) A King’s Irish Blessing Abschied vom Walde Möge die Strasse uns zusammenführen Ich war noch niemals in New York Weit, weit weg Gaudeamus hodie Auld Lang Syne (Nehmt Abschied Brüder) Blessing Tears in Heaven Scarborough Fair Hit the Road, Jack Dahoam is
Fotos: Michael Schmidberger
Altochor
Auftritte (Historie)
Frühjahrskonzert “Weit, weit weg”
Am 23. April 2017 gestaltete der Altochor ein Konzert mit Liedern zum Thema „Weite, Abschied, Trennung …“