© Altochor 2015
Mit einem festlichen Gottesdienst in der Friedberger Wallfahrtskirche Herrgottsruh beendete der  Altochor aus Altomünster sein weihnachtliches Triduum der Kirchenmusik. Dieses hatte die von Chorleiter Alexander Möck geleitete Sängerschar an drei Schauplätze geführt. Nach dem Auftakt am 4. Advent in Altomünster folgte am zweiten Feiertag das Weihnachtskonzert in Mering und jetzt am Sonntag das Finale in Herrgottsruh. In Friedbergs Rokokojuwel boten der Chor und die Solistinnen Monika Klamm (Sopran) und Petra-Sofie Stangl (Alt) Highlights aus deutschen und lateinischen Messen. An der Orgel wurden sie begleitet von Michael Spannagl. Für das von Alexander Möck, Stimmführer der Münchner Philharmoniker, ausgewählte Programm und für die Leistung des Chores gab es zweimal Applaus im vollbesetzten Gotteshaus. Und die Einladung von Wallfahrtspfarrer Peter Hinsen SAC zu einer baldigen Neuauflage. Möck versprach ihm und den Gläubigen: „Das machen wir.“
Programm
Saint Säens, Auszug aus Weihnachtsoratoriun Nr 6 Gloria Crassini: Kyrie Saint Säens: Auszug aus Weihnachtsoratoriun Nr 2 Gloria Schlenker: Dunkel + Licht Antwortgesang: Meine Seele ist stille in dir Heizmann: Heilig, heilig, heilig Die mit Tränen säen Saint Säens: Auszug aus Weihnachtsoratoriun Nr 10 Tollite hostias
Altochor
Auftritte (Historie)
Festgottesdienst in Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg
Am 3. Januar 2016 begleitete der Altochor musikalisch den Festgottesdienst zum Jahresanfang in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh in Friedberg