Altochor
© Altochor 2015 - 2019

Chronik

Im Jahr 2016 fanden wiederum zahlreiche Auftritte in Altomünster aber auch anderen Orten statt. Aber das Jahr 2016 bedeutete auch einen großen Umbruch. Nach 8-jähriger Zugehörigkeit verabschiedete sich Alexander Möck als Chorleiter. Aus diesem Anlass gab es am 24.10.2016 in der Wieskirche ein Abschluss-Konzert mit Übergabe des Dirigentenstabes an die Nachfolgerin Monika Klamm. Es folgten bereits sehr zügig verschiedene Konzerte in Altomünster: Weihnachtskonzert, Früh- jahrskonzert, altbayerisches Sdventssingen. Die Ausrichtung des Chores wechselte ein wenig zu mehr aktuelleren Stücken - somit auch zu einigen fremdsprachlichen. Ein besonderes Highlight war Anfang Juni 2018 die Teilnahme am Chorfestival in St. Michael i. Lungau , wo 40 Chöre aus Österreich, Deutschland und Tschechien miteinander wetteiferten. Anfang 2018 wechselte durch den unangekündigten Weggang des bisherigen Vorstands- vorsitzenden mit einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die Vorstandsschaft.
Ein kurzer Abriss aus der Geschichte des Altochores
1886 - 1898	 Musikverein Frohsinn 1904 - 1909	 Wiedergründung 1926 - 1939 	 Zwischen den Kriegen nach 1945	 Nach dem Zweiten Weltkrieg ab 1979 ab 1992 2005 - 2006 2008 - 2015
ab 2016
Mehr Details .....
außerordentliche Mitglieder- versammlung, Jan. 2018 Mitgliederversammlung, Dez. 2018
Chronik
2016 - 2020 Satzung Altochor, Dez. 2018