Chor heißt jetzt Altochor
Der Gesangverein Frohsinn hat auf einer Mitgliederversammlung am 30. April 2012 im Maierbräu einen neuen Namen für den Chor gewählt.
In den Monaten zuvor wurden von den Mitgliedern des Gesangvereins zahlreiche Namensvorschläge eingesandt. Am Ende waren es nicht weniger als 49 Namen, die zur Wahl standen. Von den insgesamt 41 aktiven Mitgliedern wurden 28 Wahlzettel abgegeben; die Wahlbeteiligung betrug somit 68 %. Jeder hatte drei Stimmen, die beliebig auf die Namen verteilt werden konnten. Die Auszählung ergab: Altochor 32 Stimmen Chor Altomünster 8 Stimmen CantAlto 5 Stimmen Frohsingers 4 Stimmen Chor-Ensemble Altomünster 4 Stimmen Liedgut 4 Stimmen Damit lag der Name Altochor mit deutlichem Abstand vorne und wurde ohne weitere Stichwahl angenommen. Der Name "Frohsinn" bleibt als Vereinsname auch in Zukunft erhalten. Der Name "Altochor" wird für das singende Ensemble verwendet. Der Name ist kurz und prägnant und passt gut in unsere digitale Zeit. Der Namensbestandteil "Alto" schafft einen Bezug zum Ortsnamen Altomünster und drückt Tradition und Heimatverbundenheit aus.
© Altochor 2015 - 2019
Chronik
Altochor